Zum Inhalt springen

N52.
769862°
E14.
085581°

Oderbruch Museum, Altranft

Ausstattung der Ausstellungs- und Depoträume mit Präsentations- und Lagermobiliar sowie Verbesserung der Barrierefreiheit.

Umsetzung durch

Museumsverein Altranft e.V. / Projektleitung: Dr. Kenneth Anders

Das Oderbruch Museum Altranft ist ein Museum für die regionale Selbstbeschreibung des Oderbruchs. Es ist zugleich Koordinationsstelle der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft „Kulturerbe Oderbruch“, die ein Netzwerk aus 36 ausgewiesenen Kulturerbe-Orten zusammenführt und einen gemeinsamen Antrag auf das Europäische Kulturerbe-Siegel auf den Weg gebracht hat. Das Oderbruchmuseum agiert zudem als Zentrum für landschaftliche Bildung im Oderbruch mit acht Partnerschulen in der Region. Das Museum ist aus einem Freilichtmuseum hervorgegangen, hat dessen Sammlung und Archiv übernommen und beides in fünf Jahren auf Grundlage einer neuen Sammlungskonzeption neu geordnet und neue Depotlösungen geschaffen. Kernidee des Umgangs mit dem Sammlungs- und Gebäudebestand war die Nutzung und Optimierung vorhandener Strukturen und Raumpotenzialen und eine kuratorische Auseinandersetzung mit dem vorhandenen Sammlungsbestand.

Im Rahmen des Soforthilfeprogramms werden die Modernisierung der Ausstellungs- und Depoträume gefördert sowie eine denkmalgerechte Ergänzung der Treppe im Sinne einer größeren Barrierefreiheit.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Heimatmuseum

Bundesland

Brandenburg

Fördersumme DVA

11.200,00 €

Förderjahr

2021