Zum Inhalt springen

N50.
880537°
E9.
857532°

Museum Friedewald

Friedewald

Digitaler Ausbau des WLANs im Heimatmuseum

Umsetzung durch

Heimatverein Friedewald e.V. | Projektleitung: Bernd Iffland

Das ehrenamtlich betriebene Museum widmet sich der Bewahrung Kulturgeschichte der Region. Die Sammlungen umfassen vor allem Objekte und Dokumente aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert zu den Themen Besiedlung- und Ortsgeschichte, deutsch-deutsche Grenze, Schlossgeschichte, Auswanderung, Handwerk, Landwirtschaft, Forstwirtschaft, Militaria, Feuerwehr und Kirche. Nach der Sanierung der baufälligen Schlossanlage in der 2. Hälfte der 1980er Jahre erhielt das Museum eine moderne, großzügige Ausstellungsfläche im Südflügel, die über 600 Quadratmeter umfasste. Die Konzeption und Gestaltung der Ausstellung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Museumsverband und fachkundigen Spezialisten. Zum Zeitpunkt der Förderung war eine inhaltliche Überarbeitung und ein Umbau der Dauerausstellung in Planung.

Durch die starken Mauerwerke des Gebäudes ist ein Empfang der ansonsten gut ausgebauten Handynetze gestört. Aus den Mitteln des Soforthilfeprogramms wurde die IT-Infrastruktur im Heimatmuseum ausgebaut. Durch die Installation eines WLAN-Netzes ist nun freier Empfang gegeben und die Besucher können sich in die Web-App des Museums kostenlos einwählen.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Heimat-/Regionalmuseum

Bundesland

Hessen

Fördersumme

7.400,00 €

Förderjahr

2021