Zum Inhalt springen

N53.
172064°
E9.
477346°

Heimatmuseum, Scheeßel

Erneuerung und Renovierung von Reetdächern

Umsetzung durch

Heimatverein Niedersachsen e.V., Projektleiter Nils Meyer

Maßnahme

Sanierung/Erneuerung von Reetdächern im Freilichtmuseum

Das Heimatmuseum Scheeßel ist – als Zweckbetrieb des Heimatvereins „Niedersachsen“ e.V. Scheeßel – seit über 100 Jahren ein zentraler Ort für ehrenamtliches kulturelles Engagement in der Gemeinde Scheeßel. Auf zwei Geländen in der Ortsmitte wird exemplarisch die regionale Wohn- und Sachkultur zum ländlichen Leben und Arbeiten in der nördlichen Lüneburger Heide im 19. und frühen 20. Jahrhundert gesammelt, bewahrt, erhalten, ausgestellt und vermittelt. Auf dem Heimathausgelände stehen sechs historische Gebäude, die transloziert oder neu gebaut wurden, um eine typische Hofanlage mit niederdeutschem Hallenhaus erlebbar zu machen. Backhaus, (Honig)Speicher, Schafstall und Flechtscheune gehörten zu den typischen Nebengebäuden eines solchen Hofes. Insgesamt zehn Museumsgebäude sind mit Reet eingedeckt, das teilweise über 40 Jahre alt war. Die Arbeiten waren notwendig, um den langfristigen Erhalt und die Bewahrung von historischer Bausubstanz zu gewährleisten und die touristische Attraktivität zu steigern.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Freilichtmuseum

Bundesland

Niedersachsen

Fördersumme DVA

21.270,00 €

Förderjahr

2020