Zum Inhalt springen

N50.
736810°
E11.
864409°

Museum Haus Schwandke, Triptis

Modernisierung Heimatmuseum Haus Schwandke

Umsetzung durch

Stadt Triptis, Projektleiter Jan Wißgott

Maßnahme

Einbau neuer Fenster zum Schutz vor Witterung, Modernisierung der Ausstellung und Ausstattung des Depots mit Regalen, Verbesserung der Bedingungen für Führungen und Nutzung durch viele lokale Gruppen

Anlass des Projektes war die langjährige Bemühung, das Museum Haus Schwandke am regionalen Markt neu auszurichten. Das Projekt gliedert sich in einen Umbau mit Neuausrichtung des Museums ein. Nach knapp 30-jährigem Stillstand im Dauerausstellungsbereich und neuer Ausrichtung im Wechselausstellungsbereich war die grundsätzliche Bemühung zur Neuausrichtung gegeben. Hierzu mussten sowohl bauliche als auch inhaltliche Grundlagen geschaffen werden. Mit einem neuen Konzept zur Präsentation neuer und gegebener Inhalte als auch alltäglicher Integration in städtische und öffentliche Prozesse konnte sich ein sinnvoller Einsatz von eigenen sowie externen Ressourcen gestalten lassen.

Zukünftig beherbergt der Keller die Landwirtschaftliche Ausstellung, eine Etage den Dauerausstellungsbereich zur Heimatgeschichte, eine zweite Etage Wechselausstellungen und eine dritte Etage das Archiv. Die Neuausrichtung und Einbindung des Hauses in interne und externe Aktivitäten haben damit auch eine bessere Nutzung und Anbindung in der Öffentlichkeit zur Folge. Wir danken für diese Möglichkeit!

Projekt­details

Art der Einrichtung

Museum

Bundesland

Thüringen

Fördersumme DVA

17.250,00 €

Förderjahr

2020