Zum Inhalt springen

N52.
437940°
E8.
462547°

Heimathäuser Wehdem und Levern, Stemwede

Stemwede - Geschichte digital erleben

Umsetzung durch

Gemeinde Stemwede / Projektleitung: Marcel Hahne

Die mehr als 1.000-jährige Geschichte Stemwedes wird in zwei Heimathäusern in den Dörfern Levern und Wehdem sichtbar. Beide Heimathäuser sind in sanierten Fachwerkhäusern untergebracht und verfügen über jeweils eigene Sammlungen. Das Heimathaus Levern zeigt ca. 2.000 Exponate zur Geschichte des ehemaligen Kloster- und Stiftsortes. Das Heimathaus Wehdem konzentriert sich auf Leben und Arbeiten der ländlichen Bevölkerung. In beiden Häusern finden Veranstaltungen für ein breites Publikum statt.

Aus den Mitteln des Soforthilfeprogramms wird eine Augmented Reality App als innovatives digitales Vermittlungsformat für die Heimathäuser Levern und Wehdem finanziert. Um ein zielgruppengerechtes Format zu finden, werden Inhalte und Vermittlungsmethoden gemeinsam mit der Bevölkerung und den App-Entwicklern konzipiert. Anschließend werden die Ergebnisse benutzerfreundlich verarbeitet und als browserbasierte App umgesetzt. Die App dient dazu, die beiden Heimathäuser und die dörfliche Umgebung virtuell miteinander zu vernetzen, das unterschiedliche Profil der Heimathäuser zu schärfen und die Geschichte Stemwedes unabhängig von Öffnungszeiten und Standort zu vermitteln.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Heimatmuseum

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Fördersumme DVA

24.750,00 €

Förderjahr

2021