Zum Inhalt springen

N51.
834862°
E6.
978563°

Großsteingrab Düwelsteene, Heiden

Informations-Objekte am Großsteingrab Düwelsteene

Umsetzung durch

Gemeinde Heiden, Projektleiterin Maike Deelmann

Maßnahme

Angliederung der Düwelsteene an den „Weg der großen Steine“ (Westfälischer Teil der „Megalithic Routes“) durch attraktiv designte, haltbare und multifunktionale Info-Objekte

Das Megalithgrab Düwelsteene, ist eines der ältesten, heute noch im Gelände sichtbaren frühgeschichtlichen Relikte. Gemeinsam mit der Altertumskommission für Westfalen des LWL hat die Gemeinde Heiden besondere Informationsobjekte an den Düwelsteenen aufgestellt. Die Düwelsteene sind ein Teil der Kulturroute „Weg der großen Steine“, welche die Großsteingräber in Westfalen als Teil einer gemeineuropäischen Kultur erschließt.

Um die eindeutige Zugehörigkeit der westfälischen Kulturdenkmäler zu dieser Route zu zeigen, wurde ein Ausschilderungskonzept erarbeitet. Bei denen nach dem Konzept von Nora Franzmeier entwickelten und von der Firma Produktentwicklung Helterhoff gefertigten Informations-Elemente handelt es sich um 3D-Objekte in Form von großen Steinen, gefertigt aus patiniertem Stahl, die Informationsplatten tragen. Diese Info-Objekte bieten Besuchern jeden Alters in mehreren Wissens-Ebenen verbesserten und erlebbaren Zugang zu Informationen zu dem Bodendenkmal. Thematisiert wird der „Weg der großen Steine“, die Geschichte und die Sage um die Düwelsteene. Durch einen QR-Code wird auf die Internetseite der Altertumskommission verwiesen, auf der bewegte digitale 3D-Modelle und Rekonstruktionen erlebbar werden.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Archäologische Stätte

Bundesland

Nordrhein-Westfalen

Fördersumme DVA

11.000,00 €

Förderjahr

2020