Zum Inhalt springen

N49.
336522°
E6.
606925°

Gallo-römisches Quellheiligtum Sudelfels, Wallerfangen-Ihn (Umgebung)

Erhalt des gallo-römischen Quellheiligtums Sudelfels

Umsetzung durch

Gemeinde Saarlouis / Der Landrat, Projektleiterin Birgit Mühlen

Maßnahme

Mauersanierung zum Erhalt und für weitere Zugänglichkeit für Besucher

Eingebettet in die Hügellandschaft des Saargaus liegt ein gallorömisches Quellheiligtum, das im Volksmund Sudelfels genannt wird. Aus dem aus Kalktuff bestehenden Felsen tritt das Grundwasser an häufig wechselnden Stellen aus. Diesem Umstand verdankt der Felsen seinen Namen. Bei Ausgrabungen 1981-84 fand man hier neben einer Tempelanlage auch die Überreste einer Villa Rustica. Die Funde von Statuen und Kleinteilen zeugen davon, dass hier sowohl römische als auch gallische Gottheiten verehrt wurden. Die freigelegten Mauerreste und Steinplatten lassen erahnen, wie bedeutsam diese Pilgerstätte einst war. Heute ist das archäologische Bodendenkmal frei zugänglich und kann individuell besichtigt werden.

Mit den Mitteln des Soforthilfeprogramms Heimatmuseen konnte ein in den 1980er Jahren freigelegtes Mauerwerk saniert werden, das aufgrund von Witterungseinflüssen teilweise beschädigt war. Zudem wurde Erde abgetragen, um den weiteren Wassereintritt in die Ruine aus Erdanschüttungen zu unterbinden.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Bodendenkmal

Bundesland

Saarland

Fördersumme DVA

25.000,00 €

Förderjahr

2020