Zum Inhalt springen

N49.
102364°
E9.
104239°

Dorfmuseum und Waldenserpromenade, Nordhausen/OT Nordheim

Verbesserung der Barrierefreiheit und Instruktionsqualität bei Gruppenführungen auf der Waldenserpromenade und im Dorfmuseum Nordhausen durch eine Personenführungsanlage (WaldenserVox)

Umsetzung durch

Verein „Waldenserort Nordhausen“ e.V., Projektleiter Prof. Dr. Kay Weidenmann

Maßnahme

Anschaffung einer Personenführungsanlage zur Verbesserung der Barrierefreiheit und Instruktionsqualität bei Gruppenführungen auf der Waldenserpromenade und im Dorfmuseum Nordhausen

Der Verein Waldenserort Nordhausen e.V. betreibt in der Gemeinde Nordheim ein Dorfmuseum zur Kulturhistorie des Teilortes Nordhausen. Nordhausen wurde im Jahr 1700 von Siedlern gegründet, die der protestantischen Bewegung der Waldenser – einer vorreformatorischen Strömung des Mittelalters – angehörten. Das museale Konzept umfasst neben dem vergleichsweise kleinen Museum selbst auch einen Außenbereich – die Waldenserpromenade, welche einen beschilderten Rundgang durch den historischen Ortskern darstellt.

Mit seinem Projekt „WaldenserVox“ hat der Verein Waldenserort Nordhausen e.V. mit seinem Projekt das Ziel, die Barrierefreiheit und Instruktionsqualität bei Gruppenführungen auf der Waldenserpromenade und im Dorfmuseum Nordhausen durch den Einsatz einer Personenführungsanlage zu verbessern. Das Projekt umfasst die Anschaffung, Einführung und Evaluierung einer Personenführungsanlage für Führungen mit bis zu 50 Personen in zwei Gruppen.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Museum

Bundesland

Baden-Württemberg

Fördersumme DVA

7.470,00 €

Förderjahr

2020