Zum Inhalt springen

N49.
995795°
E8.
001349°

Brentanohaus

Oestrich-Winkel

Ausstattung der für Ende 2020 fertiggestellten zusätzlichen Museumsräume im Erdgeschoss, Osthälfte

Umsetzung durch

Brentanohaus Winkel gemeinnützige GmbH / Projektleitung: Frank Kirsch

Das Brentanohaus in Oestrich-Winkel ist eine einzigartige kulturhistorische Stätte. Als original überliefertes Zeugnis bürgerlicher Wohnkultur der Zeit um 1800 gilt das unter Denkmalschutz stehende Gebäudeensemble als herausragender, authentisch erhaltener Ort für die Epoche der deutschen Romantik. Seiner historischen Bedeutung entsprechend soll es in seiner Gesamtheit aus Gebäude und authentischem Inventar erhalten werden und der Öffentlichkeit dauerhaft zugänglich sein.

Die östliche Haushälfte des Brentanohauses wurde mit dem Ziel restauriert, die Ausstellungsräume und das Museumskonzept zu erweitern. Im neu geschaffenen Eingangs- und Empfangsbereich entstand ein bisher nicht vorhandener Abhol- und Begrüßungsort für Museumsführungen. In diesem werden die Gäste auf die Führung eingestimmt und erhalten erste Informationen zur Lages des Hauses und Anwesens, zur Baugeschichte des Brentanohauses und zur jüngsten Geschichte der Restaurierung. Bestandteil dieser neu geschaffenen Räume ist ein Garderobenbereich, wofür u. a. die Anschaffung einer Schließfachanlage erforderlich wurde, die aus den Mitteln des Soforthilfeprogramms gefördert wurde.

Projekt­details

Art der Einrichtung

Kulturgeschichtliches Museum

Bundesland

Hessen

Fördersumme

5.220,00 €

Förderjahr

2020